bio

Die Idee zur Gründung von VOLTER entstand 2014 bei einer Kneipenbegegnung
zwischen Gregor und Anton. Im Laufe des Gesprächs über alle Großartigkeiten des
Rock ‘n‘ Roll wurde der Entschluss gefasst eine Band zu formieren die ordentlich in
den Arsch tritt. Die beiden waren sich schnell einig, dass ihre Musik im Stil von
Motörhead zelebriert werden sollte.

Die Suche nach einem geeigneten Gitarristen gestaltete sich zunächst etwas zäh.
Ende des Jahres stellte sich schließlich „Hurricane Hardy“ bei den beiden vor und mit
voller Besetzung konnte es nun losgehen.

Beim angestrebten Sound herrschte von Anfang an Konsens – nicht nur die
gemeinsame musikalische Vorliebe für Rock und Metal der 80er spielte dabei eine
Rolle, sondern auch die Leidenschaft für authentisches Equipment. Klassische
Marshall JMP-Amps wurden das Fundament des VOLTER-Sounds.

Im April 2016 gab es dann die lang erwartete Livepremiere des Powertrios – ein
voller Club, unbändige Spielfreude und jede Menge positives Feedback sorgten für
einen zusätzlichen Motivationsschub.

Ende August desselben Jahres wurde zudem die erste Promo-EP in Eigenregie
veröffentlicht. Vier Songs die den Stil und Sound von  VOLTER perfekt
repräsentieren.

Nach einigen gespielten Konzerten und steigender Nachfrage nach einem Album,
war man sich schnell einig das ein Longplayer geschaffen werden musste. Also
begaben sich VOLTER erneut ins Studio und meißelten 10 energiegeladene Songs
ins Acryl die einem das Motto der Band mehr als deutlich vor Augen halten:

LOUD, RAW & HEAVY!

Nachdem „Hurricane Hardy“ die Band Ende 2018 verließ begaben Anton und Gregor
sich wieder auf die Suche nach einem geeigneten Riffmeister und fanden wonach sie
suchten. Seit Januar 2019 ist „JAKE“ der neue Mann an der Gitarre und festes
Mitglied von VOLTER.

——————————————————————————————————————————————

VOLTER was born in 2014 out of a random meeting between Gregor and Anton at a
pub. Talking about the magnificence of Rock’n‘Roll music, they decided to form a
band that seriously kicks fucking ass.
 
Soon they agreed that celebrating this kind of music could only be done in style of
Motörhead – with no remorse! Both played in several bands before and thus the roles
were assigned easily: Gregor took over the bass and vocals while Anton had to
batter the drums.
 
After struggling to find a guitar player who would fit in, finally “Hurricane Hardy” joined
VOLTER at the end of the year and the engine started to roar.
 
There wasn’t any doubt how they wanted to sound. All three are deeply influenced by
80s metal and rock music and share a passion for the gear of that time. So some
classic Marshall JMP-models became the foundation of the massive, blasting sound
experience that VOLTER is!
 
The three-piece played their first show in April 2016 – a packed club and a lot of
positive feedback gave them an additional motivational push. In the following months
VOLTER played a couple of shows and gained reputation as a full throttle, high gain
rock machine.
 
In August 2016 the first EP was recorded and released, containing four songs that
represent the heavy, gain overloaded sound of VOLTER.
 
It came to pass that the demand for an Album increased, so VOLTER hit the studio
again in 2017 and chiselled 10 energy loaded tracks into polycarbonate which show
more than enough the mantra of this band:
 
LOUD, RAW & HEAVY!
 
After “Hurricane Hardy” left the band in 2018, Anton and Gregor had to look again for
a new riff master and finally found him. Since January 2019 “JAKE” is the new guy on
guitar and a permanent part of VOLTER.
Scroll UpScroll Up